Betroffene erzählen

Geschichten, die das Leben mit Polyneuropathie schreiben

Mein Name ist Jörg, ich habe Polyneuropathie.

Ich wuchs in einer sehr behüteten, gut bürgerlichen Familie auf. Ich lebte zusammen mit meinem jüngeren Bruder und der jüngeren Schwester sowie meinen Eltern in einem großen Haus mit noch größerem Garten samt Schwimmbad und eigenem Tennisplatz. Zur Schule ging ich bis in die Handelsakademie, die ich mit der Matura abschloss... MEHR LESEN

Mein Name ist Franz, ich habe Polyneuropathie.

Seit 8 Jahren behindert durch Polyneuropathie und Einschlusskörperchenmyositis, seit kurzem Mitglied im Vorstand der Selbsthilfegruppe Polyneuropathie.
"Aber nein, da sterben Sie viel früher an was anderem", sagte der Arzt im Neurologischen Krankenhaus Rosenhügel auf meine Frage... MEHR LESEN

Mein Name ist Ignaz, ich habe Polyneuropathie.

2007 begann ich mit dem Minigolfspielen und 2008 trat ich in den Club "Union Rot- Gold" im 10. Bezirk din. Mir machte das Minigolfen immer viel Spaß. So spielte ich bei Turnieren und Meisterschaften mit. Nach meinen 7. Turnier machte ich das erst Mal mit meiner Polyneuropathie Bekanntschaft. MEHR LESEN